von Dr. Sigmar Schnutenhaus.

Für Anfragen zu den Veröffentlichungen nutzen Sie bitte das Kontaktformular.

54 Schnutenhaus, Edelmann, Rudolph, Dreyhaupt, Luthardt (2017): 3D accuracy of implant positions in template-guided implant placement as a function of the remaining teeth and the surgical procedure: a retrospective study. Clinical Oral Investigations. doi: 10.1007/s00784-018-2339-8. [Epub ahead of print].
53 Schnutenhaus, Doering, Dreyhaupt, Rudolph, Luthardt (2017): Alveolar ridge preservation as a way to reduce the need for bone augmentation: Implementation of a new, non-invasive method of measuring bone preservation: study protocol of a randomized controlled clinical trial and feasibility testing results. International Journal of Clinical Research and Trials. https://doi.org/10.15344/2456-8007/2017/116.
52 Schnutenhaus, Edelmann (2017): Implantation und Weichgewebeaugmentation mit der Kollagenmatrix mucoderm. Dental Barometer (5): 28-29.
51 Schnutenhaus, Luthardt (2017): Prothetisch-implantologische Rehabilitation mit einteiligen keramische Implantaten. Indikationen und Einschränkungen. Demonstriert anhand eines Fallberichtes. Implantologie.
50 Schnutenhaus, Edelmann (2017): 3-dimensionale Bildgebung in der Zahnmedizin. ZWR – Das Deutsche  Zahnärteblatt 126-186-188.
49 Schnutenhaus (2017): Behandlung singulärer Gingivarezessionen mittels koronaler Verschiebeplastik in Verbindung mit eine procinen Kollagenmatrix. Dent Implantol 21, 2, 98-101.
48 Schnutenhaus, Edelmann, Luthardt (2016): Fixed Immediate Temporary dentures for Edentulous Jaws Made by CAD/CAM Fabrication with the Comfour Sytem. Int Poster J Dent Oral Med 18, Camlog Suppl.
47 Schnutenhaus, Edelmann, Rudolph, Luthardt (2016): Retrospective study to determine the accuracy of template-guided implant placement using a novel nonradiologic evaluation method.

Oral Surgery, Oral Medicine, Oral Pathology, Oral Radiologyy, 121 (4): e72-e79.

46 Götz, Schnutenhaus (2016): „Socket Healing“ und „Socket Preservation“: Eine kurze Übersicht. ZWR – Das Deutsche Zahnärzteblatt; 125: (11) 524-530.
45 Schnutenhaus, Götz, Luthardt (2016): Implantatprothetische Versorgung eines Patienten mit Cleidocranialer Dysplasie. Ein Fallbericht. Implantologie 2016; 24(2): 189-201
44 Schnutenhaus (2016): Prothetisch perfekt mit einteiligen Keramikimplantaten. Dental Magazin 2016; 34 (5) 34—38.
43 Schnutenhaus (2016) Eine metallfreie Gesamtlösung: Hybridkeramik und Zirkondioxidimplantat. Dental-Visionist 01/16: 14-17.
42 Schnutenhaus, Luthardt, Rudolph, Götz (2015): Histological examination and clinical evaluation of the jawbone of an adult patient with cleidocranial dysplasia: a case report.

International Journal of Clinical and Experimental Pathology 2015, 8(7):8521-8531.

41 Schnutenhaus (2015): Keramikimplantate als Ergänzung des Therapiespektrums. Implantologie Journal, 19/10, 12-48.
40 Schnutenhaus S, Götz W, Luthardt RG. Implantatprothetische Versorgung eines Patienten mit Cleidocranialer Dysplasie. Ein Fallbericht. Implantologie accepted.
39 Schnutenhaus S, Luthardt RG (2015) Metallfreie implantatprothetische Gesamtsanierung Eine Fallpräsentation mit konsequenter Nutzung computerunterstützter Verfahren. Implantologie 23(2): 209-18.
38 Schnutenhaus S, Schreiber C, Wirthmüller D (2015) Doppelkronen-Technik: Metallfrei gelöst. Die CAD/CAM-gestützte Herstellung einer PEEK-Suprakonstruktion für die Versorgung eines zahnlosen Kiefers. Zahntech Mag 19,2, 111-11
37 Schnutenhaus S. (2014) Versorgung eines zahnlosen Oberkiefers nach dem All-on-six Konzept. Implantologie. 22(4): 365-377.
36 Schnutenhaus S, Bachmann D (2014) Digitaler Workflow in der Implantologie: Wenn Mosaikbaustein ein Bild ergeben. ZMK, 30, 736-745.
35 Schnutenhaus S, Bachmann D (2014) Digitaler Workflow in der Implantologie, Zahntech Mag 18, 634-644.
34 Schnutenhaus S (2014) Versorgung eines Patienten mit CAD/CAM-gefertigten Goldrestaurationen. ZMK, 30, 257-262.
33 Schnutenhaus S (2014) Vier Schritte zur implantat-prothetischen Rekonstruktion. DZW, 21/14, 12-14.
32 Schnutenhaus S (2014) Im digitalen Duett: Zahnmediziner und Zahntechniker. Die Zusammenarbeit in der dentalen Implantologie innerhalb der digitalen Prozesskette. ZWR Das Deutsche Zahnärzteblatt 123 (4), 156-161.
31 Bachmann D, Schnutenhaus S (2013) Das Beiwerk einer kooperativen Behandlung. Teil 2, Zahntech Mag, 1/2, 188-197.
30 Bachmann D, Schnutenhaus S (2013) Das Beiwerk einer kooperativen Behandlung. Teil 1, Zahntech Mag, 1/2, 30-39.
29 Schnutenhaus S (2013) Intuitiv zum Ziel navigieren. Dent Implantol 17, 2 ,104-115.
28 Schnutenhaus S, Bachmann D (2013) Navigieren Sie schon? Z Oral Implant 9, 74-83.
27 Schnutenhaus S, Bachmann D (2013) Implantatprothetik: „Effektiv“ und „Effizient“. Die Versorgung des zahnlosen Oberkiefers mit einer okklusal verschraubbaren Versorgung. Logo – das Camlog Partnermagazin. April 2013, 8 – 14.
26 Schnutenhaus. S (2012) Kein alte Hut. Knochenerhalt nach Extraktion. Pip 4 (3) 30-37.
25 Bachmann D, Schnutenhaus S (2012) Digital und manuell vereint. Festsitzende implantatgestützete Oberkieferversorgung mit CAD/CAM-gefertigtem Zirkonoxid-Gerüst. Dental Dialog 13, 50-59.
24 Schnutenhaus S, Bachmann D (2012) Navigieren Sie schon? Transparentes Vorgehen einer schablonengeführten Implantologie. teamwork 6, 534-542.
23 Schnutenhaus S (2012) Navigierte Implantieren  Probleme erkennen, Probleme vermeiden. Digital dentistry 1_2012, 24-27
22 Schnutenhaus S (2011) Geplant sicher implantieren. Dent Implantol 15, 6, 414-416.
21  Schnutenhaus S (2011) Die schablonengeführte Implantation. Die verschiedenen Indikationen. Z Oral Implant 7,  84-96.
20 Schnutenhaus S (2011) Win-win-Situation für Patient und Zahnarzt. Navigiertes Implantieren. Digital dentistry 2_2011, 18 –20.
19 Schnutenhaus S (2011) Navigierte Implantieren  Probleme erkennen, Probleme vermeiden. ZWPspezial  7+8, 06-10.
18 Schnutenhaus S (2011) Navigiertes Implantieren. Win-win-Situation für Patient und Zahnarzt. ZWP 4, 62 – 65.
17 Schnutenhaus S (2011) Fortschritte in der zahnärztlichen Praxis: Die dritte Dimension. Anwendererfahrung mit der digitalen Volumentomographie. Digital_Dental.News 2011, 5, Ausgabe Juni. 38-45
16 Schnutenhaus S (2011) Lebensqualität im Altere durch Implantate. ZWP 9, 58-62.
15 Schnutenhaus S (2011) Die schablonengeführte Implantation. teamwork J Cont Dent Educ, 2011, 14, 74-82.
14 Schnutenhaus S (2010) Die Sofortimplantation bei Verlust persistierender Milchzähne. Implantologie Journal 07/2010.
13 Schnutenhaus S (2010) Vor dem Zahnersatz kommt die Parodontologie. PN Parodontologie Nachrichten, Ausgabe 03, 4-9.
12 Schnutenhaus S (2010) Digital unterstütztes Implantieren. Dentalzeitung, Ausgabe 03, 66-68.
11 Schnutenhaus S (2010) Zirkonoxidimplantate: Vollkeramische Implantate – ein evidenzbasiertes Verfahren? ZWP Spezial, Ausgabe 7 und 8, 4-9.
10 Schnutenhaus S (2010) Parodontaltherapie: PAR ist ein Teil der ästhetischen Zahnmedizin. ZWP Spezial, Ausgabe 03, 16-20.
9 Schnutenhaus S (2010) Parodontologie/Prophylaxe: PAR-Risikoanalyse und Konsequenzen für die Praxis. Ausgabe 02, 10-12.
8 Schnutenhaus S (2010) Der Einsatz von vollkeramischen dentalen Implantaten aus Zirkonoxid – ein evidenzbasiertes Verfahren ? – Eine systematische Übersicht -. Masterthesis zur Erlangung des „Master of Science Parodontologie“ (MSc), Donau-Universität Krems, Österreich.
7 Schnutenhaus S (2007) Der Werkstoff Zirkon bei umfangreichen Restaurationen. Ein klinisches Beispiel. ZMK 23, 2007, 694-698.
6 Schnutenhaus S (2005) Evidenzbasierte Therapieempfehlungen für die Versorgung des zahnlosen Oberkiefers mit implantatretinierten Deckprothesen. Eine systematische Übersicht. Masterthesis zur Erlangung des „Master of Science Implantologie“ (MSc), Donau-Universität Krems, Österreich.
5 Schnutenhaus S (2001) Von der Behandlungsplanung zum Therapieerfolg. Eine Falldarstellung. Wehrmed und Wehrpharm 2/2001, 56-59.
4 Schnutenhaus S, Rösing FW (1998) World Variation of Tooth Size. In Alt KW, Rösing FW, Teschler-Nicola M (ed) Dental Anthropology. Fundamentals, Limits and Prospects. Springer Wien New York, 521-535.
3 Schnutenhaus S (1996) Oraler Gesundheitszustand und Behandlungsbedürftigkeit von Soldaten der Bundeswehr. Wehrmed und Wehrpharm 2/1996, 102-109.
2 Rösing FW, Paul G, Schnutenhaus S (1995) Sexing skeletons by tooth size. In Radlanski RJ, Renz (ed) Proceedings of the 10th International Symposium on Dental Morphology, Berlin. M Marketing, Berlin. 373-376.
1 Schnutenhaus S (1994) Weltverteilung der Zahngrößen. Überprüfung der Eignung von Zahnmaßen für eine Taxonomie der Menschen. Med. dent. Diss. Ulm., 295 S.