Zahnersatz

ZAHNERSATZ AUS DEM EIGENEN DENTALLABOR

Sei es durch Erkrankung oder einen Unfall – die eigenen Zähne können schnell verloren gehen. Dann fühlen sich Patienten häufig vor die schwierige Wahl eines für sie geeigneten Zahnersatzes gestellt. Neben den Kosten spielen dabei auch der Ausgangsbefund sowie Haltbarkeit, Verträglichkeit und Verarbeitung des Materials eine entscheidende Rolle. Die Zahnarztpraxis Dr. Schnutenhaus verfügt über ein eigenes Dentallabor, wissenschaftliche Fachkompetenz und präzise CAD/CAM Technologien.

Mit Brücken und Kronen zu einem neuen Lächeln

Zahlreiche individuelle und moderne Prothetik-Lösungen ermöglichen heute die Wiederherstellung des Gebisses. Von den gesetzlichen Krankenkassen bezuschusst wird vor allem die traditionsreiche Trias des Zahnersatzes: Brücken, Kronen und Prothesen.

  • Krone: Eine Keramik-Ummantelung der Zahnspitze, wenn die Wurzel nicht geschädigt ist.
  • Brücke: Sie eignet sich vor allem dann, wenn neben der Zahnlücke noch kräftige und gesunde Zähne sitzen, an denen der Zahnersatz fest verankert werden kann.
  • Prothese: Zum einen als klassisches „Gebiss“ zur Versorgung eines zahnlosen Kiefers verfügbar. Zum anderen besteht auch die Möglichkeit, eine Zahnprothese festsitzend auf Zahnimplantaten aufzubringen. Der Vorteil der sogenannten „Implantat-Prothetik“ besteht dabei in einem natürlichen Tragegefühl beim Essen, Sprechen und Kauen für den Patienten – sehr nahe an natürlichen Zähnen.

Implantat-Prothetik nah an den eigenen Zähnen

Eine komfortable Zahnersatzlösung bietet die Prothetik auf Implantaten  –  denn sie kommt dem Tragegefühl echter Zähne am nächsten. Hierbei wird chirurgisch eine künstliche Zahnwurzel in den Kiefer integriert, auf welcher der neue Zahn fest verankert wird. Trotz der vielen Vorteile werden Zahnimplantate leider nicht von den gesetzlichen Krankenkassen bezuschusst. Es lohnt sich daher, rechtzeitig eine private Zahnzusatzversicherung abzuschließen.

Metallfreier Zahnersatz – Keramik

Als Material wird in der Regel das metallfreie Keramik beziehungsweise Zirkon verwendet, aber auch Gold, Titan oder Nichtedelmetalle kommen zum Einsatz, da sie sich mit der CAD/CAM Technologie, einem digitalisierten Workflow, alle besonders präzise verarbeiten lassen. Dadurch wird beim Zahnersatz eine hohe Ästhetik und ideale Funktionalität der individuellen Versorgungslösung

Digitale Planung und Beratung am Patientenstuhl

Das Ziel bei der Planung des Zahnersatzes  ist es, jede Zahnreihe in Ästhetik und Funktion nachhaltig und komplikationslos wieder herzustellen. Nach einer eingehenden Diagnose mit dem digitalen Röntgen werden den Patienten verschiedene Zahnersatz-Lösungen vorgestellt und gemeinsam mit Zahnarzt Dr. Schnutenhaus die passenden Behandlungsschritte in die Wege geleitet.

  • CAD/CAM: Ob Zahnbrücke, Zahnkrone oder Prothese – vielfältiger Zahnersatz wird am Computerbildschirm in 3D geplant und im eigenen Dentallabor vollständig digitalisiert hergestellt. Durch die Zeitersparnis dieser Technologie wird die Versorgung des Patienten in oft nur einer Sitzung notwendig.
  • Metallfreier und hochwertiger Zahnersatz aus Vollkeramik. Die Vorteile dieser digitalisierten „Keramik Rekonstruktion“ ist eine präzise und zeitnahe Anfertigung im eigenen Dentallabor unserer Zahnarztpraxis zu vergleichsweise niedrigen Kosten.